Stillstand & Bewegung

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Hier können Sie sich für den Kurzfilmtag anmelden.

Länge: 19 Min.
Format: mp4, DCP
Gebühr: 50 €

Verleih

LEMONADE FILMS 
Zieglergasse 84/1
1070 Wien

Julia Fabrick
cineminiontour@refreshingfilms.com
Der Film war das erste Medium in der Geschichte, das Bewegungen aufzeichnen und wiedergeben konnte. Das war eine so große Sensation, dass selbst alltägliche Ereignisse wie die Ankunft eines Zuges zu Kassenschlagern wurden. Im Zentrum des filmischen Prozesses steht nicht nur die Bewegung, sondern die Wechselwirkung zwischen Bewegung und Stillstand. Alle Bilder, die wir sehen, sind unbewegt, die Bewegung ist "nur" in unserem Kopf konstruiert. Das eröffnet unendlich viele Möglichkeiten: Die Zeit läuft rückwärts, Haushaltsgegenstände werden zum Leben erweckt und jahrhundertealte Gemälde können auf völlig neue Weise erkundet werden.

Dieses Kurzfilmprogramm wurde im Rahmen des europäischen Filmbildungsprojektes Cinemini Europe 2 unter dem Namen CINEMINI ON TOUR entwickelt und bereits ausgiebig mit Gruppen von Kindergartenkindern aus ganz Europa erprobt. Es wird in Kooperation mit dem DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum und LEMONADE FILMS angeboten.

Altersempfehlung: 3-6 J.

Das Begleitmaterial und die Cinemini Activity Cards für "Stillstand & Bewegung" können HIER heruntergeladen werden.
L’Arrivée d’un train en gare de La Ciotat (Die Ankunft eines Zuges auf dem Bahnhof in La Ciotat)

L’Arrivée d’un train en gare de La Ciotat (Die Ankunft eines Zuges auf dem Bahnhof in La Ciotat)

Auguste und Louis Lumière | Frankreich 1896 | 1 Min.
Dokumentation

Der Zug fährt in den Bahnhof ein, der Film hält Einzug in die Menschheitsgeschichte. Bewegung auf einer Leinwand, wie aufregend!

Moia Mama – Samolet

Moia Mama – Samolet

Yulia Aronova | Russland 2013 | 7 Min.
Animation

Verschiedene Menschen haben verschiedene Mütter und alle sind sie auf ihre eigene Art cool. Aber es ist praktisch unschlagbar, eine Mutter zu haben, die ein Flugzeug ist.

Démolition d’un mur

Démolition d’un mur

Cinématographe Lumière | Frankreich 1896 | 2 Min.
Dokumentation

Film zeichnet nicht nur Bewegung auf, er spielt auch mit ihr und eröffnet dadurch unendliche fantastische Möglichkeiten.

Ostorozhno, dveri otkryvayutsya – Caution, the Doors are opening

Ostorozhno, dveri otkryvayutsya – Caution, the Doors are opening

Anastasiya Zhuravlyova | Russland 2005 | 5 Min.
Animation

Ein Tag im öffentlichen Nahverkehr aus dem Leben von… Knöpfen!

Bimo xinglü – Traveling Through Brush and Ink

Bimo xinglü – Traveling Through Brush and Ink

Annlin Chao | Taiwan 2017 | 4 Min.
Animation

Ein Stückchen Futter im Schnabel eines Vogels wird zu einem Menschen, der durch die Landschaften von vier bedeutenden Gemälden aus der Kunstgeschichte Chinas reist