Der 21. Dezember ist der KURZFILMTAG!

Am 21. Dezember - dem kürzesten Tag des Jahres - sind überall in Deutschland Kurzfilme zu sehen. Marktplätze und Hinterhöfe werden zu Open-Air-Kinos, Schaufenster und Hauswände verwandeln sich in Projektionsflächen. Filmtheater, von Kommunalen Kinos über Programmkinos bis zu Multiplexen, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen veranstalten ihre eigenen Filmevents. Ob on- oder offline, in- oder outdoor, ob auf professioneller Leinwand oder improvisiertem Screen, ob eigene Filme, Vorfilme oder zusammengestellte Filmprogramme – landauf, landab wird der Kurzfilm gefeiert.

Die Anmeldung für Veranstalter ist wieder ab September 2017 möglich.

275
Veranstaltungen bundesweit im Jahr 2016

Anmelden und Mitmachen

Werden Sie Teil der größten Kurzfilmfeier im Land! Zeigen Sie Kurzfilme und nutzen Sie dabei unseren umfangreichen Service:
  • Filmprogramme: fix und fertig, exklusiv zusammengestellt für 80 €
  • ausgewählte Vorfilme passend zu aktuellen Kinostarts für 20 €
  • Filmemacher-Kontaktbörse: finden Sie Filmemacher in Ihrer Region
  • Preisgeld für ausgefallene Veranstaltungsideen
  • kostenfreie Lieferung von Werbematerial (Plakate, Flyer u.a.)
  • bundesweite Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie verstärkte Werbung in Schwerpunktregionen
  • Jugendliche werden zu Kinobetreibern - "Wir zeigen´s euch!" gibt Impulse für Arbeit mit junger Zielgruppe
Die Anmeldung für Veranstalter ist wieder ab September 2017 möglich.
Wiesbaden - 90 Jahre Caligari, Kurzfilmprogramm mit Gästen, u.a. Bibiana Beglau und Volker Schlöndorff (c) Nadine Tannreuther Boulehalle, Köln (c) Tobias VollmerPressegespräch in Dresden - Ein Hochsitz wird zum Mini_Kino (c) Stephan TautzKurzfilmwanderung im Wald, Erfurt
Koordination
Förderer
Freistaat SachsenFreistaat ThüringenKdFSVGF
Medienpartner
13th Street Spiegel.TV