Gesucht, gefunden: Herzlich willkommen zum 10. KURZFILMTAG 2021!

Der 21. Dezember ist der KURZFILMTAG. Im zehnten Jahr möchten wir Sie einladen, innezuhalten, genauer hinzuschauen, neue Perspektiven einzunehmen. Es lohnt sich, versprochen. Fast wie von selbst werden Sie auf Fundstücke aller Art stoßen: besondere Gegenstände, vergessene Geschichten oder Kurzfilmperlen. Lassen Sie uns in unserer Jubiläumsedition Überraschendes, Unbekanntes oder auch Alltägliches aufspüren und (wieder)entdecken.

Der KURZFILMTAG möchte möglichst vielen Menschen die Gelegenheit bieten, Kurzfilme zu entdecken. Mit unseren Specials sprechen wir ein breites Publikum an. Werden auch Sie Teil des größten Kurzfilmspektakels der Republik – mit einer eigenen Veranstaltung oder als Besucher*in der unzähligen Events am kürzesten Tag des Jahres in Ihrer Nähe.

Ihre Veranstaltung können Sie hier anmelden.
Unser aktueller Tipp für Veranstaltungen draußen: das Schaufensterkino.
Download: Wie funktioniert das Schaufensterkino?

Grußwort der Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB zum 10. Jubiläum des KURZFILMTAGs

Foto: Wolfgang WildeDer vielfache Oscar-Preisträger Billy Wilder sagte einmal über das Filmemachen: „Es gibt drei wichtige Regeln beim Filmemachen: Du sollst nicht langweilen, du sollst nicht lang­weilen und du sollst nicht langweilen!“ Das Format Kurzfilm wird diesem Ratschlag des großen Meisters allein schon formal gerecht. Es hat sich als eigenständige Darstellungs­form mit hohem künstlerischem Anspruch und einer ganz eigenen, ausdrucksstarken Bildersprache etabliert. Kompositionelle Raffinesse, anspruchsvolle Dramaturgie und eine knappe, präzise Erzählweise erfordern künstlerische Pionierarbeit. Davon profitiert die Filmkunst insgesamt – und Langeweile kommt garantiert nicht auf.

Ich freue mich daher sehr, dass ein Blick in den Kalender für den 21. Dezember erneut nicht nur den kürzesten, sondern auch den filmisch vielfältigsten Tag des Jahres ankündigt: den KURZFILMTAG. Bereits zum zehnten Mal kann man die bunte Welt der Kurzfilme auf Marktplätzen und in Hinterhöfen, auf privaten Partys und in Kinos entdecken und einen bisweilen ungewöhnlichen Zugang zur Filmkultur finden.

Ich danke dem Bundesverband Deutscher Kurzfilm – AG Kurzfilm für das große Engage­ment rund um diesen ganz einmaligen Tag im Jahr und gratuliere als Schirmherrin allen am KURZFILMTAG Beteiligten herzlich zum zehnjährigen Bestehen. Allen Freunden des Kurzfilms wünsche ich eine wunderbare Jubiläumsausgabe mit vielen gut besuchten Veranstaltungen und kurzweiligen Filmen.

Prof. Monika Grütters MdB
Staatsministerin für Kultur und Medien
Koordination
AG Kurzfilm
Förderer
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und MedienFilmförderungsanstaltFreistaat SachsenFreistaat ThüringenHessenFilm und Medien GmbHKulturstiftung des Freistaates SachsenMedienboard Berlin-Brandenburg NordmediaVGF
Medienpartner
arteMDR Kultur