Gregor, Wolf und Willi
Länge: 50 min
Format: DCP, HD-Files, Download/MP4, Blu-Ray
Gebühr: 50 € zzgl. 7% MwSt. & ggf. Versand

Verleih

KurzFilmVerleih
der KurzFilmAgentur Hamburg e.V.
Friedensallee 7
22765 Hamburg

verleih@shortfilm.com
T: 040 391063 18

Nennen Sie bei Ihrer Anfrage bitte den Titel des Programmes.

Der Kurz-Film-Tag hat zwei Film-Programme in Leichter Sprache.

Das hier ist eins davon.

Es gibt 7 Kurz-Filme zu sehen.

Die Kurz-Filme sind über junge und alte Leute.

Die Arbeitsgruppe Leichte Sprache der Stadt AG/Lebenshilfe Dresden hat die Filme ausgesucht.

Vielen Dank an Henrike Münch, Ines Eisolt, Mandy Pürschel, Norman Petzold und Steffen Hauswald.

Und an Anja Reger.

Gregors größte Erfindung

Gregors größte Erfindung

Johannes Kiefer | Deutschland | 2001| 11:02 min
Spielfilm | Farbe | deutsch

Ein Enkel rettet seine Omi vor dem Altersheim.

Wolf

Wolf

Julia Ocker I Deutschland 2015 I 4 min
Animationsfilm I ohne Dialog

Ein Wolf im Kleid tanzt nachts im Wald. Dabei beobachtet ihn die Ente. Und sie ärgert ihn.

Der kleine Mann in der Tasche

Der kleine Mann in der Tasche

Ana Chubinidze I Frankreich 2017 I 8 min
Animationsfilm I ohne Dialog

Ein kleiner Mann lebt in einem Koffer. Der kleine Mann springt zu einem alten blinden Mann in die Tasche. Sie werden Freunde.

Planet Willi

Planet Willi

Sören Wendt | Deutschland 2015 | 10:09 min
Animation, Kurzspielfilm | Deutsch

Willi ist ein Kind. Er kommt von einem anderen Planeten. Und darum ist er anders.

Butter Brioche

Butter Brioche

Christopher Kaufmann | Deutschland 2015 | 6:27 min
Kurzspielfilm, Schwarzweiß | ohne Dialog

Sascha arbeitet beim Bäcker. Pia kauft immer Brötchen. Sascha mag Pia. Darum legt er ein Geschenk zu den Brötchen.

Careful with that Axe

Careful with that Axe

Jason Stutter | Neuseeland 2008 | 1:59 min
Kurzspielfilm, Farbe | ohne Dialog

Ein Junge will Feuer-Holz hacken. Dabei muss er auf die Finger aufpassen.

Abhaun!

Abhaun!

Christoph Wermke I Deutschland 2004 I 9:36 min
Kurzspielfilm

Nico wohnt in Ost-Deutschland. Jetzt hat er einen Job in West-Deutschland gefunden. Aber seine Freundin will nicht mitkommen.

nach Oben