Der KURZFILMTAG kommt zu euch!

Unter dem Motto „Wir zeigen’s euch!“ sind Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren eingeladen, ihren eigenen KURZFILMTAG am 21. Dezember  2017 zu gestalten und durchzuführen. 

Seit 2012 koordiniert der Bundesverband Deutscher Kurzfilm (AG Kurzfilm e.V.) am 21. Dezember den KURZFILMTAG. Am kürzesten Tag des Jahres sind bundesweit an vielen Orten Kurzfilme zu sehen. Vor zwei Jahren rückten erstmalig die Jugendlichen in den Fokus. Mit dem Projekt „Wir zeigen’s euch!“ erhielten 12- bis 19-Jährige die Möglichkeit, ihre eigene Filmveranstaltung zum KURZFILMTAG eigenständig zu organisieren.

Was heißt das konkret? (Film-)Interessierte Jugendliche finden sich zu einer Gruppe oder Arbeitsgemeinschaft zusammen und melden sich bei der AG Kurzfilm an. Es spielt keine Rolle, welche Schule sie besuchen und woher sie ko men. Zusätzlich sollten sie eine volljährige Person (Medienpädagogen, Lehrer, Sozialarbeiter etc.) um Unterstützung bitten. Nach der Anmeldung erhält die Projektgruppe ein umfangreiches „Handbuch“, Beratung zur Filmauswahl und Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Idee um ihre Veranstaltung selbstständig zu planen.

Die Träumerin, Ruller KurzfilmtagBeim Filmfest Wismar & nautilus Kinderfilmfest WismarWorkshop, Wir zeigen's Euch! beim Filmfest Wismar1. Wittstocker Kurzfilmtag

Das ist Eure Chance!

Ihr liebt Kino? Ihr wollt den Applaus eines begeisterten Publikums absahnen? Und ihr möchtet euren Freunden und Verwandten einmal eure Lieblingsfilme zeigen? Dann ist „WIR ZEIGEN´S EUCH!“ genau euer Ding. Ihr könnt als Gruppe oder ganze Klasse mitmachen.

Es gibt für euch zwei Möglichkeiten der Organisation. Mehr Infos erhaltet ihr hier.

>> Veranstaltungsformate

Video: Arne Schramm
Musik: TREGS - Berry

Filme auswählen und buchen

Ihr habt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, euer Programm zu gestalten: Ihr könnt entweder selber ein Kurzfilmprogramm zusammenstellen oder ihr bucht ein bereits fertiges Kurzfilmprogramm.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern. Wenn ihr Fragen zu einzelnen Filmen habt, dann ruft uns einfach an!

Eure Veranstaltung bewerben

Ihr wollt eure Freunde, Verwandte und Schulkameraden zu eurem Projekt einladen? Dann könnt ihr entweder eigene Werbematerialien erstellen oder ihr nutzt unsere. Unter dem Punkt Downloads könnt ihr Logo, Flyer oder einen Mitmach-Aufruf runterladen. Den Flyer können wir euch auch kostenfrei per Post senden – schreibt uns einfach an.

Um die bundesweite Pressearbeit kümmern wir uns. Vor Ort aber müsst ihr selber aktiv werden: Nehmt Kontakt zu Lokalzeitungen auf, ruft Freunde und Verwandte an und laden diese sie zu eurer Veranstaltung ein.

Bei Fragen schaut einfach mal in eure Checkliste oder kontaktiert uns.

Checkliste

Euch gefällt die Idee, euren eigenen KURZFILMTAG zu gestalten, aber ihr wisst nicht, was da auf euch zukommt? Hier findet ihr eine grobe Auflistung der einzelnen Aufgaben.

Wenn ihr euch für das Projekt angemeldet habt, bekommt ihr die ausführliche Checkliste zugeschickt.

A. Konzept

  • Ideen sammeln, Ziele formulieren (Was wollt ihr mit eurer Veranstaltung erreichen? Welche Filme wollt ihr zeigen? Welchen Rahmen soll die Veranstaltung haben?)
  • Team (Wie viele seid ihr? Wer kann welche Aufgaben übernehmen? Welche Absprachen setzt ihr euch?)
  • Ort (Wo soll die Veranstaltung stattfinden? Miete?)
  • Gäste (Wen wollt ihr einladen?)

B. Finanzierung

  • Budget (Was kostet was? Wie teilt ihr die Kosten auf?)
  • Filme (Wie viele Filme wollt ihr zeigen?)
  • Werbemittel (Was kosten Printprodukte wie Flyer, Plakate? Präsentation im Netz?)
  • Einnahmen (Wollt ihr Eintritt nehmen oder Getränke verkaufen?)

C. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Strategie (Für welches Publikum soll die Veranstaltung sein? Wie erreicht ihr die Leute?)
  • Welche Werbemittel wollt ihr benutzen? (Flyer, Facebook, Programmheft)
  • Wer kann euch bei der Erstellung helfen?
  • Wie erreicht ihr die Presse vor Ort?

D. Programm

  • Ort (Wie viel Platz braucht ihr)
  • Gäste (Einladungen rausschicken)
  • Filmrecherche – Sichtung (Wollt ihr Filme leihen oder eigene Kurzfilme zeigen? Beschaffung/Lizenzen)
  • Rahmenprogramm planen (Wie lang soll euer Programm werden)
  • Moderation (Wollt ihr durch das Programm führen? Wollt ihr Filmemacher einladen?)
  • Technik

 E. Abrechnung und Auswertung

  • Wie macht man eine Abrechnung mit Dokumentation?