Kurz.Film.Tour. - Spuren der Zeit

Trailer Kurz.Film.Tour.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion nutzen zu können.

Hier können Sie sich für den Kurzfilmtag anmelden.

Länge: 78:00 min.
Format: DCP, Blu-Ray, mp4
Gebühr: 80 € netto zzgl. 5% MwSt.

Verleih

AG Kurzfilm e.V.
Förstereistraße 36
01099 Dresden
Deutschland

kache@ag-kurzfilm.de
Tel: 0351 40 45 57 5

Die Zeit hat Spuren auf den Protagonist*innen unserer Filme hinterlassen. Einige begeben sich auch selbst auf Spurensuche. Wir erleben Frauen, die in unterschiedlichen Lebenssituationen Stärke beweisen und einen Integrationskurs der ganz besonderen Art.
Wir sprechen heute noch Deutsch

Wir sprechen heute noch Deutsch

Clara Winter, Miguel Ferráez | Deutschland 2019
Experimentalfilm | deutsch | 16 Min | FSK 0

Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie für Experimentalfilme bis 30 Minuten
Ein junger Mann (Co-Regisseur Miguel Ferráez) trägt Sätze aus dem Integrationskurs „Leben in Deutschland“ vor, während er vor wechselnden Hintergründen deutscher Repräsentanz im Ausland steht. Die Worte, die deutsche Werte und Gepflogenheiten vermitteln sollen, stehen dabei im Kontrast zu den gezeigten Orten, die eine gewisse Widersprüchlichkeit bezüglich ihrer Vergangenheitsbewältigung aufweisen.

Inside Me

Inside Me

Maria Trigo Teixeira | Deutschland 2019 | Animationsfilm
englisch m. dt. UT | 5 Min | FSK 0

Deutscher Kurzfilmpreis in Gold in der Kategorie für Animationsfilme bis 30 Minuten
Als Anna herausfindet, dass sie schwanger ist, weiß sie, dass sie das Kind nicht behalten möchte. In einem intimen Interview erzählt Anna von den ambivalenten Gefühlen, die diese Entscheidung mit sich bringt.

Dorotchka

Dorotchka

Olga Delane | Deutschland 2019 | Dokumentarfilm
russisch m. dt. UT | 27 Min | FSK 0

Nominierung in der Kategorie für Dokumentarfilme bis 30 Minuten
In einem entlegenen sibirischen Dorf, wo die Ehe traditionell als das höchste Glück für die Frau gilt, lebt die 80-jährige Dorotchka. Sie ist eine archetypische Babuschka, aber sie ist immer allein geblieben. Scharfsinnig und selbstkritisch reflektiert sie, am Küchentisch sitzend, über die Liebe, Reue und Einsamkeit.

Lake of Happiness (See der Freude)

Lake of Happiness (See der Freude)

Aliaksei Paluyan | Deutschland 2019 | Spielfilm
belarussisch m. dt. UT | 30 Min | FSK 0

Nominierung in der Kategorie für Spielfilme bis 30 Minuten
Belarus 1991. Nach dem Tod ihrer Mutter wird die neunjährige Jasja kurzerhand in ein Waisenhaus abgeschoben. Obwohl sie hier erste zarte Freundschaftsbande knüpft und zum ersten Mal Kind sein darf, kann sie es kaum erwarten, dass ihr Vater sie wieder abholt. Als dieser nicht auftaucht, entschließt sich Jasja, auf eigene Faust in ihr Dorf zurückzukehren, wo sie erkennen muss, dass ihr Zuhause sich verändert hat.

nach Oben